Zurück zur Übersicht

Gehaltserhöhungs-Rechner

Gehaltserhöhungsrechner

Du hast eine Gehaltserhöhung genehmigt bekommen? Oder Du hast in Kürze einen Termin mit Deinem Chef und möchtest nach mehr Geld fragen? Rechne Dir schon vorab aus, bei welcher Summe am Monatsende am meisten für Dich übrig bleibt.

Steuererklärung einfach machen

Steuererklärung einfach machen

nur 14,99 €

Jetzt bestellen

Gehaltserhöhung: Ist ein Plus wirklich ein Plus?

Eine Gehaltserhöhung ist zunächst mal etwas Schönes: Deine Arbeit wird wertgeschätzt und Dein Arbeitgeber möchte Dir das zeigen. In einigen Fällen kann es aber passieren, dass eine angebotene Gehaltserhöhung sich nicht positiv auf Deinen Kontostand am Ende des Monats auswirkt. Durch vorgegeben Besteuerungsgrenzen kann es sogar vorkommen, dass trotz einer Gehaltserhöhung am Ende des Montags weniger auf Deinem Konto ankommt. Das liegt daran, dass die Einkommensteuer sich anhand deines Einkommens berechnet: rutschst Du durch die Gehaltserhöhung in einen anderen Steuertarif, kann es passieren, dass deutlich mehr Einkommensteuer fällig wird als bisher.
Um das zu vermeiden, kannst du mit dem Gehaltserhöhungs-Rechner schon vorher herausfinden welche Erhöhung für Dich sinnvoll ist. Um Deine Gehaltserhöhung zu bestimmen fülle bitte alle Felder aus. So bist du perfekt vorbereitet für Deine nächsten Gehaltsverhandlungen.

Gehaltserhöhungs-Rechner: Wie viel bleibt?

Rechne Dir vor den Gesprächen für eine Gehaltserhöhung aus, welche Erhöhung sich am besten für Dich auswirkt. So funktioniert der Gehaltserhöhung-Rechner:
Trage zunächst das Steuerjahr und deinen bisherigen Lohn ein. Du kannst auswählen, ob du Jahres-, Monats-, Wochen- oder Tagesbrutto angeben willst. Anschließend kannst du eintragen wie viel Brutto Du nach der Erhöhung definitiv oder vermutlich erhältst.
Das Geburtsjahr musst Du angeben, damit der Rechner den Altersentlastungsfreibetrag berücksichtigen kann. Gib anschließend deine Steuerklasse an, und ob Du Kinderfreibeträge hast (diese Informationen findest Du auf der Lohnsteuerkarte). Arbeitnehmer, die keine Kinder haben, aber 23 Jahre oder älter sind, müssen einen zusätzlichen Beitrag von 0,25% zur Pflegeversicherung leisten. Je nach Bundesland bestimmt sich die Kirchensteuer.
Hast Du Fragen zu den einzelnen Punkten, bietet Dir der Einkommensteuerrechner Hilfestellung bei jedem Feld. Klicke dazu einfach auf das kleine Fragezeichen neben dem Feld. Das war’s schon. Mit nur einen Klick siehst Du wie viel Dir von einer Gehaltserhöhung bleibt.

Weitere Steuerrechner

Du findest auf unserer Seite auch andere Steuerrechner. Mit dem Einkommensteuerrechner kannst Du ausrechnen wie viel Steuern Du bezahlen musst. Minijob-Rechner und Teilzeit-Rechner helfen Dir dabei, auszurechnen, ob ein Minijob oder die Stundenreduzierung lohnen.

War dieser Artikel hilfreich?16
Jetzt bestellen

Einfacher geht's nicht

  • Schritt für Schritt durch die Steuererklärung
  • Automatische Eingabeprüfung und Steuerberechnung
  • Steuererklärung abgeben. Fertig!

ab 14,99 €

Jetzt bestellenWelche Version benötige ich?

Nach oben