Zurück zur Übersicht

Nichtsteuerlicher Tipp: Flugpreiserstattung bei Storno durch Kunden

Flugpreiserstattung bei Storno durch Kunden

Storniert ein Fluggast einen Flug oder verpasst er ihn, muss die Fluggesellschaft nach einem aktuellen Urteil neben den Steuern und Flughafengebühren mindestens 95% des Ticketpreises zurückerstatten.

Steuererklärung einfach machen

Steuererklärung einfach machen

nur 14,99 €

Jetzt bestellen

Bei Flugstorno besteht Anspruch auf Rückerstattung eines Großteils des Ticketpreises

Müssen Sie einen gebuchten Flug kurzfristig stornieren oder verpassen Sie den Flieger, weil Sie im Stau gestanden sind, haben Sie einen Anspruch auf Erstattung von mindestens 95% des bezahlten Ticketpreises. Lassen Sie sich nicht nur mit der Erstattung der gezahlten Steuern und Flughafengebühren abspeisen. Ihr Argument: Ein Urteil des Amtsgerichts Frankfurt.

Praxisfall für Flugstornierungen

Ein Fluggast musste einen bereits gebuchten und bezahlten Flug zwei Wochen vor Abzug aus persönlichen Gründen stornieren. Bezahlt hatte er für die Flugtickets 440 Euro, wobei davon rund 93 Euro auf Flughafengebühren und Steuern entfielen. Die Fluggesellschaft zahlte dem Mann nach der Stornierung freiwillig die 93 Euro für die Steuern und Flughafengebühren zurück. Den Restbetrag behielt die Fluggesellschaft als Stornobetrag ein. Doch die Richter des Amtsgerichts Frankfurt urteilten, dass die Fluggesellschaft auch einen Teil des Ticketpreises erstatten muss.

Rechnet die Fluggesellschaft nicht detailliert vor, wie viel Kosten sie sich spart, wenn der Fluggast nicht mitfliegt, müssen neben den Steuern und Gebühren mindestens 95% des Flugpreises erstattet werden (Amtsgericht Frankfurt, Az. 32 C 4707/14 (84)).

Fluggastdienste helfen Ihnen, Ihre Rechte bei Flugstornierungen durchzusetzen

Wer es scheut, sich selbst mit der Fluggesellschaft über die eingehaltenen Ticketkosten bei einem Flugstorno auseinanderzusetzen, der kann seine Rechte auch durch Fluggastdienste wie Fairplane (www.fairplane.de) oder Flightright (www.new.flightright.de) vertreten lassen. Dieser Service ist natürlich nicht kostenlos. Flightright verlangt 29,75% des erstatteten Reisepreises als Provision, bei Fairplane sind es 36 %. Können die Fluggastdienste die Ansprüche für Sie nicht durchsetzen, zahlen Sie nichts.

Tipp

Es gibt zwar auch Schlichtungsstellen für den öffentlichen Personennahverkehr (www.soep-online.de). Doch bei der Erstattung des Flugpreises wegen stornierter oder verpasster Flüge sind Schlichtungen nur selten möglich.

War dieser Artikel hilfreich?16
Jetzt bestellen

Jetzt QuickSteuer 2019 kaufen

  • Einfache Eingabe der persönlichen Daten
  • Automatische Eingabeprüfung und Steuerberechnung
  • Steuererklärung abgeben. Fertig!

ab 14,99 €

Jetzt bestellenWelche Version benötige ich?

Nach oben